Das Kiefergelenk

Oftmals ist das Kiefergelenk Ursache für Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Rückenschmerzen, Schwindel, Ohrgeräusche, Schmerzen in Gesicht-/Mund-/Ohrbereich.

Dieses Gelenk wird leider von den meisten Physiotherapeuten und anderen medizinischen Disziplinen außer Acht gelassen, weil der “normale Bewegungsapparat” nach der oberen Halswirbelsäule aufhört.
Die manuelle Therapie unterrichtet aber in ihrer Ausbildung auch dieses wichtige Gelenk, weil es, wie oben beschrieben, viele Beschwerden verursachen kann.

Die meisten Beschwerden treten nach länger angehaltener Mundöffnung, mit weit geöffnetem Mund in etwas festes Beißen oder nach maximaler Mundöffnung (z.B. Gähnen) auf. Zusätzlich gibt es in unserer Gesellschaft durch zunehmenden Stress immer mehr “Beißer und Knirscher”.

Beißer sind Personen die sich in etwas festbeißen und so lange festhalten bis es erledigt ist.
Knirscher sind Personen die viel nachdenken oder sich Sorgen machen und während dessen die Kiefer über einander reiben.
Diese verschiedenen Ursachen können zu mechanischen (Gelenk), muskulären oder anderen/weiterlaufenden Störungen führen.

Das Kiefergelenk ist aber ein sehr kompliziertes Gelenk, deswegen haben wir, in Praxis de Heer, für Sie an der Medizinischen Hochschule Hannover eine zusätzliche intensive Weiterbildung absolviert.

Wenn Sie Geräusche, Beweglichkeitseinschränkungen oder Schmerzen (wie oben beschrieben) in Ihrem Kiefergelenk haben, sprechen Sie mit uns, denn wir haben die therapeutischen Möglichkeiten Ihnen weiterzuhelfen.

Informationen an der Anmeldung

« zurück